Aufgaben der Kommission für Aus- und Fortbildung

Die Kommission für Aus- und Fortbildung ist für die kontinuierliche Qualitätssicherung und konzeptionelle Weiterentwicklung der bibliothekarischen Aus- und Fortbildung in Bayern zuständig. Arbeitsschwerpunkte der Sitzungsperiode 2014 - 2016 sind:

  • Umsetzung des e-Learning-Konzepts der Kommission in ein dauerhaftes Angebot,
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für FaMI und Assistent/innen,
  • Umstellung des Diplom-Studiengangs auf den Bachelor-Abschluss (Mitarbeit am Modulhandbuch, Fachliche Begleitung),
  • transparente Bewertung von Fortbildungsergebnissen,
  • Auswertung des ersten Durchgangs der modularen Qualifizierung,
  • Ausbildungsinhalte des Referendariats.
Nach oben