Belegung der ASEQ-Felder für Online-Ressourcen

In B3Kat können die ASEQ-Felder komplett mit allen Unterfeldern erfasst werden. Eine exzessive Nutzung der vorhandenen Möglichkeiten wird jedoch nicht angestrebt, es wird eher davon abgeraten. Für die sinnvolle Information der Benutzer über die Nutzungsmöglichkeiten sind einige wichtige Informationen notwendig - bei den einzelnen Feldern ist festgehalten, welche es sind.

 

651: Anmerkung zur Computerdatei

Das Feld enthält eine Anmerkung zur Computerdatei in nicht strukturierter Form. Das Feld ist wiederholbar und kann sowohl in Haupt- als auch in Untersätzen vorkommen.

In Feld 651 gibt es folgende Unterfelder:

a = einleitende Wendung
b = Angaben zur Computerdatei
Weil im BVB die strukturierte Form vorgezogen wird, müssen Sie das Feld nicht erfassen. Soweit es in Fremddaten geliefert wird, können Sie es belassen.

 


433: Umfangsangabe
 

Der  Umfang der Ressource wird erfasst, indem die Anzahl der Einheiten und die Art der Einheit mit dem Terminus Online-Ressource aus der Liste der Datenträgertypen  angeben wird (RDA 3.4.1.3). Besteht die einzelne Einheit aus einer oder mehreren Dateien in einem Format, das eine gedruckte, handgeschriebene oder grafische Entsprechung hat (z. B. ein PDF), wird die Anzahl der Untereinheiten angegeben unter Anwendung der Bestimmungen zum Umfang der äquivalenten gedruckten Manifestation. (RDA 3.4.1.7.5)


Beispiel:


 


654: Systemvoraussetzungen für die Computerdatei

Geräte- und Systemanforderungen sind kein RDA-Standardelement und sollten nur in begründeten Ausnahmefällen erfasst werden. Wenn Geräte- und Systemanforderungen erfasst werden, dann sind sie in Feld 654 einzutragen.

Das Feld enthält Angaben in strukturierter Form über die für die Verarbeitung bzw. Nutzung von materiellen Ressourcen oder Online-Ressourcen notwendigen Systemvoraussetzungen. Es ist wiederholbar und kann sowohl in Haupt- als auch in Untersätzen vorkommen.
In Feld 654 gibt es folgende Unterfelder:

a = Prozessor
b = Hardware-Konfiguration
c = Software-Anforderungen
z = Sonstige Anforderungen
Ändern Sie an dem Feld möglichst nichts, wenn es in Fremddaten bereits besetzt ist. Für die Eigenkatalogisierung steht Ihnen die Satzschablone 00RDA8_cd-rom.mrc zur Verfügung. Sie enthält das Feld 654 mit allen Unterfeldern. Strukturieren Sie die in der Vorlage genannten Systemvoraussetzungen inhaltlich gemäß der Unterfeldbezeichnung

 


Beispiel:


 


655: Elektronische Adresse und Zugriffsart für eine Online-Ressource

Das Feld enthält die für Online-Ressourcen zur Identifizierung und Nutzung erforderlichen Angaben. Es ist wiederholbar und kann sowohl in Haupt- als auch in Untersätzen vorkommen. 

In providerneutralen Aufnahmen für kostenpflichtige E-Books wird in diesem Feld immer die URL des Erstveröffentlichers eingetragen.

Je nach Zugriffsmethode wird das Feld mit einem anderen Indikator verwendet: meist 655e für HTTP, ggf. auch 655_ für nicht spezifiziert, 655a für E-Mail, 655b für FTP, 655c für Remote Login, 655d für Dial-up und 655h für sonstige.

Hinzu kommen 27 Unterfelder, von denen hier nur die Wichtigsten aufgeführt werden sollen:

u = URL
x = Interne Bemerkungen (URL-Herkunftskennungen)
z = Allgemeine Bemerkungen (Angaben zu Lizenz-/Kostensituation)
3 = Bezugswerk (Volltext / Inhaltsverzeichnis etc.)

In providerneutralen Aufnahmen für kostenpflichtige E-Books ist in Unterfeld z einzutragen: URL des Erstveröffentlichers.

Bei Fremddaten gilt, dass Sie prüfen, ob die Angaben den richtigen Unterfeldern zugeordnet sind, und eventuell fehlende Unterfelder einfügen. Bei Eigenkatalogisierung ist die richtige und vollständige Unterfelderung zu beachten. In der Satzschablone 00RDA7_onl-res.mrc sind bei Feld 655e bewusst die vier wichtigsten Unterfelder vorgegeben. Sie können fakultativ darüber hinausgehen - nur mit in der B3Kat-Feldhilfe vorhandenen Unterfeldern. Für die Unterfelder x, z und 3 gibt es als Schreibhilfe jeweils eine Auswahlliste mit dem erlaubten Vokabular [Aufruf mit strg + F8].

Beispiel (kostenfreies E-Book):


 

Beispiel (kostenpflichtiges E-Book):

656: URL pro Bibliothek mit Lizenz

Feld 656e beinhaltet jeweils die Zugriffs-URL einer Bibliothek. Folglich ergibt sich ein Feld 656e je Bibliothek mit Lizenz jeweils mit folgender Unterfeldstruktur:

 

UF u = URL

UF l = LOW der besitzenden Bibliothek

UF p = Produktsigel

UF q = bibliotheksspezifische Selektionskennzeichen

UF x = Verlag / Aggregator

[keine Belegung von Unterfeld z]**

UF 3 = Volltext

 

Beispiel:

 

 

 


659: Ergänzende Bemerkungen zur Computerdatei

Das Feld enthält zusätzliche, ergänzende (redaktionelle) Bemerkungen zur Online-Ressource sowie ggf. Informationen über durchgeführte oder geplante Bestandsschutzmaßnahmen. Es ist in Haupt- und Untersätzen zulässig, aber nicht wiederholbar.

In Feld 659 gibt es zwei Unterfelder:

a = Ergänzende Bemerkungen
b = Bestandsschutzmaßnahmen
Bei Bedarf können Sie das Feld besetzen (in der Satzschablone 00RDA8_cd-rom.mrc ist es vorgegeben); in Fremddaten lassen Sie eine vorhandene Angabe wie sie ist.

Beispiel:


 

 

 

Stand: 01/2016

Nach oben