Segment Allgemeine Angaben

Felder 001 - 088

Das Segment enthält Identifikationsnummern, verarbeitungstechnische Angaben, Codierungen etc. Diese Elemente des Datensatzes werden teilweise vom System vergeben und bei Fremddaten mitgeliefert.

Teilw. werden Formularfelder zur Verfügung gestellt, die mit STRG + F zu öffnen sind, um weitere Codierungen zu erfassen.

 

MAB-Feld Beschreibung
001_ Identifikationsnummer des Datensatzes;
wird automatisch mit führendem "BV" vom System vergeben und dient als Verknüpfungsnummer
002a Datum der Ersterfassung des Datensatzes;
wird beim Abspeichern vom System besetzt (in der Form JJJJMMTT)
003_ Datum der letzten Korrektur des Datensatzes;
wird beim Abspeichern vom System besetzt (in der Form JJJJMMTT)
004

Erstellungsdatum des Austauschsatzes

010_ Identifikationsnummer des direkt übergeordneten Datensatzes
muss in u-Sätzen mit der Identifikationsnummer des h-Satzes besetzt werden;
ist bereits besetzt,
- wenn der u-Satz aus dem h-Satz abgeleitet wird,
- wenn ein vorhandener u-Satz kopiert wird bzw.
- wenn der u-Satz aus dem h-Satz abgeleitet wird (Funktion: Neuen Satz ableiten
020 $a Anbieter-spezifische ID 
Feld ist wiederholbar
020 $b ZDB-2-SMD
allgemeines Produktsigel der Plattform zu dem diese ID gehört (falls nicht vorhanden, Produktsigel des Pakets) ; fakultativ wenn 020$a eingetragen wird
021 Identnummer der Primärform
022 Identnummer der Sekundärform
025_ Überregionale Identifikationsnummer, unspezifiziert;
hier stehen in den Fremddaten die beim Einspeichern entstehenden ID-Nummern von Aux Amateurs de Livres und Casalini; bleibt bei der Nutzung in den Titeldaten erhalten,
darf aber nur einmal vorhanden sein!
025a Überregionale Identifikationsnummer der DNB;
in den Fremddaten beim Neuerscheinungsdienst und bei den Daten der Deutschen Nationalbibliographie;
bleibt bei der Nutzung in den Titeldaten erhalten,
darf aber nur einmal vorhanden sein!
025l Überregionale Identifikationsnummer der Library of Congress;
hier in den Fremddaten die beim Einspeichern entstehenden ID-Nummern der LoC; bleibt bei der Nutzung in den Titeldaten erhalten,
darf aber nur einmal vorhanden sein!
025o

Überregionale Identifikationsnummer von OCLC (WorldCat);
wird bei der Übernahme aus WorldCat mitgeliefert;
wird beim Import nach Dublettenprüfung durch OCLC in an WorldCat gelieferte B3KAT-Daten eingetragen;
darf nur einmal vorhanden sein;
darf nicht gelöscht werden;
darf beim Kopieren aus BVB01 in BVB01 nicht übernommen werden;
darf beim Umlenken aus Verlierersätzen nicht übernommen werden
wird in den Angleichungsroutinen für Kopie und Fremddatenübernahme herausgefiltert

025z Überregionale Identifikationsnummer der ZDB (ZDB-Nummer);
darf nur einmal vorhanden sein!
026_ Überregionale Identifikationsnummer;
ist in Fremddaten aus anderen Bibliotheksverbünden enthalten und wird im B3KAT beim Abspeichern eines Datensatzes maschinell besetzt;
darf nicht manuell gelöscht oder verändert werden; muss aber aus einer Kopie eines Datensatzes aus den B3KAT-Titeldaten (BVB01) entfernt werden (Funktion Satz angleichen);
darf nur einmal vorhanden sein!
falls das Feld 026 mehr als einmal im Satz vorhanden ist, werden alle 026er-Felder gelöscht!
s. eigene KKB-Online Seite "Überregionale Identifikationsnummer"
026g Regionale Identifikationsnummer des B3KAT;
enthält bei aus BVB-KAT migrierten Datensätzen die ursprüngliche Satznummer aus BVB-KAT
029 Sonstige Identifikationsnummer
wird bei der Fremddatenübernahme gelöscht
030_ Codierte Angaben zum Datensatz
obligatorisches Feld, in den Satzschablonen vorbelegt; für die Erfassung steht ein Formular zur Verfügung; s. eigene KKB-Online Seite "Formularfelder"
036a Ländercode
zweibuchstabiger Ländercode nach DIN EN 23166
wird bei Fremddaten mitgeliefert, aber standardmäßig nicht aktiv besetzt (trotzdem ist eine Auswahlliste aufrufbar);
ist im B3KAT nicht indexiert und daher auch nicht recherchierbar
037b Sprachencode
dreistelliger Sprachencode nach ISO 639-2 (meist die ersten drei Buchstaben der englischen Sprachbezeichnung, z.B. ger, eng, fre, rus, lat, spa, ita, gre)
muss erfasst werden - mehrere (bis zu 5, sonst "mul") jeweils in eigenen Unterfeldern a;
fehlt meist in den Altdaten - bitte ergänzen;
eine Auswahlliste für den Sprachencode in codierter Form ist aufrufbar; sie ist auch in KKB online aufrufbar  (s.a. Übersicht über die Sprachencodes nach ISO 639-2);
ist im Index "Sprachencode" (Expertenkürzel: WSP) indexiert und recherchierbar
038_ Code für Herkunftssprache bzw. Sprache des Originals
wird bei Fremddaten mitgeliefert, aber bei der Neukatalogisierung nicht besetzt
ist nicht indexiert und daher auch nicht recherchierbar
039 Zeitcode
wird bei Fremddaten mitgeliefert, aber bei der Neukatalogisierung nicht besetzt
ist nicht indexiert und daher auch nicht recherchierbar
050_ Materialcodes
enthält Angaben zur physischen Form bzw. zum Material der Veröffentlichung
obligatorisches Feld, in den Satzschablonen vorbelegt; für die Erfassung steht ein Formular zur Verfügung;
s. eigene KKB-Online Seite "Formularfelder"
051_ Veröffentlichungsspezifische Angaben (monografische Ressourcen)
enthält Codes für die Erscheinungsform, für Veröffentlichungsart und Inhalt, Literaturtyp und Reprint-Kennzeichen sowie für die Kennzeichnung Amtlicher Druckschriften;
obligatorisches Feld, in den Satzschablonen vorbelegt, für die Erfassung steht ein Formular zur Verfügung;
s. eigene KKB-Online Seite
"Formularfelder"
052_ Veröffentlichungsspezifische Angaben (fortlaufende Ressourcen)
enthält Codes für die Erscheinungsform, für Veröffentlichungsart und Inhalt, Publikationsstatus, Erscheinungsweise, Reprint-Kennzeichen sowie für die Kennzeichnung Amtlicher Druckschriften und die Frühere Erscheinungsform;
obligatorisches Feld, in den Satzschablonen vorbelegt, für die Erfassung steht ein Formular zur Verfügung;
s. eigene KKB-Online Seite
"Formularfelder"
053_ Nachlässe und Autografen
nachlass- bzw. autographenspezifische Angaben in codierter Form
für die Erfassung steht ein Formular zur Verfügung;
s. eigene KKB-Online Seite "Formularfelder"
057_ Materialspezifische Codes für Mikroformen
für die Erfassung steht ein Formular zur Verfügung;
s. eigene KKB-Online Seite "Formularfelder"
058_ Materialspezifische Codes für Elektronische Ressourcen
für die Erfassung steht ein Formular zur Verfügung;
s. eigene KKB-Online Seite "Formularfelder" bzw. "Online-Ressourcen - E-Books & Digitalisate"
060_ Inhaltstyp
eine Auswahlliste für den Inhaltstyp in codierter Form ist aufrufbar
061_ Medientyp
eine Auswahlliste für den Medientyp in codierter Form ist aufrufbar
062_ Datenträgertyp
eine Auswahlliste für den Datenträgertyp in codierter Form ist aufrufbar
064 Angaben zur Art des Inhalts, erweiterte Datenträgertypen, musikalische Ausgabeform
Indikator: blank = nicht definiert --- nicht verwenden!
064a Angaben zum Inhalt (gnd-content)
eine Auswahlliste in codierter Form ist aufrufbar
064b Angaben zum Datenträger (gnd-carrier)
eine Auswahlliste in codierter Form ist aufrufbar
064c Musikalische Ausgabeform (gnd-music)
eine Auswahlliste in codierter Form ist aufrufbar
070_ Kennzeichen der katalogisierenden Institution;
wird seit 30.7.2008 bei neu angelegten bzw. duplizierten Sätzen maschinell mit der ISIL (International Standard Identifier for Libraries) der katalogisierenden Bibliothek belegt (aus der Anmeldekennung ermittelt);
enthält bei den aus BVB-KAT migrierten Titelsätzen das Sigel der Bibliothek, die den Datensatz eingebracht hat;
enthält in den Fremddaten eine Herkunftsangabe:
AuxAmatLiv = Aux Amateurs de Livres
ITCasalini = Casalini
DLC = Library of Congress
GBV = Staatsbibliothek Berlin Preußischer Kulturbesitz
DDB-DBL- = Deutsche Bibliothek Leipzig
070a Kennzeichen der liefernden Institution;
wird bei neu angelegten bzw. duplizierten Sätzen nicht belegt;
enthält bei den aus BVB-KAT migrierten Titelsätzen (auch in den Fremddaten) die Angabe "BAY", sonst in den Fremddaten einheitlich das Sigel der Deutschen Bibliothek (292)
070b Kennzeichen der korrigierenden Institution;
wird seit 30.7. 2008 bei neu angelegten bzw. duplizierten Sätzen maschinell mit der ISIL der korrigierenden Bibliothek belegt (am Tag der Neuaufnahme jedoch nur, wenn die Korrektur von einer anderen Bibliothek stammt ...);
enthält bei den aus BVB-KAT migrierten Titelsätzen nochmals das Sigel der Bibliothek, die den Datensatz eingebracht hat - solange es nicht durch die ISIL überschrieben worden ist
073_ Sondersammelgebietsnummer;
enthält die numerische SSG-Kennung nach dem Verteilungsplan der Deutschen Forschungsgemeinschaft;
wird aktiv nur von den betroffenen Bibliotheken besetzt;
Auswahlliste ist aufrufbar; darf nicht gelöscht werden!
Muss bei Umlenkungen erhalten bleiben!
wird seit dem 01.01.2017 nicht mehr besetzt;
abgelöst durch das FID-Kennzeichen
074_

FID-Kennzeichen
Kennzeichen der DFG geförderten Fachinformationsdienste für die Wissenschaft;
wird seit dem 01.01.2017 besetzt

Auswahlliste ist aufrufbar für Unterfeld $a (Fach-Kennung);
Unterfeld $q (vergebende Institution) wird automatisch beim Abspeichern gefüllt.

076_ Frei definierbares Feld; enthält anwenderspezifische Angaben des B3KAT
in Satzschablonen eine Bezeichnung des Medientyps bzw. der Werkart;
dieser Feldinhalt dient nur dazu, die korrekte Auswahl der Satzschablone zu bestätigen und wird seit 10.2.2012 beim Speichern des Datensatzes automatisch gelöscht.
076c
076d
076e
076u
Codeangaben der ZDB
Hinweise zu geplanten Digitalisierungen
Hinweise zu geplanten Entsäuerungsmaßnahmen
Ansetzungsform des Zieldatensatzes bei Umlenkungen
076o OLC-Ausschnittskennung
078e Frei definierbares anwenderspezifisches Feld; wird im B3KAT für die Kennzeichnung von Digitalisaten und E-Books sowie für die Angabe der Produktsigel von Nationallizenzen verwendet:
Auswahlliste ist aufrufbar; darf nicht gelöscht werden!
Muss bei Umlenkungen erhalten bleiben!
078f Frei definierbares anwenderspezifisches Feld;
wird im B3KAT für die Kennzeichnung des Sprachkreises verwendet
ist Pflichtfeld bei der Angabe originalschriftlicher Felder
Auswahlliste ist aufrufbar; darf nicht gelöscht werden!
078n Frei definierbares anwenderspezifisches Feld; wird im B3KAT mit Selektionskennzeichen für bestimmte bibliotheksübergreifende Projekte besetzt; bspw. für die Codierungen "jfk" für Judaica und "oe" oder "by" der Bayerischen Staatsbibliothek
Auswahlliste ist aufrufbar; darf nicht gelöscht werden!
Muss bei Umlenkungen erhalten bleiben!
078q Frei definierbares anwenderspezifisches Feld; wird im B3KAT mit bibliotheksspezifischen Selektionskennzeichen besetzt (z.B. PDA-E-Books, Quartkatalog, Retroprojekt der TU-Berlin); Inhalte sollen mit dem dreistelligen Bibliothekskürzel des Besitznachweises eingeleitet werden (z.B. UBW... für UB Würzburg)
Auswahlliste (nicht vollständig!) ist aufrufbar; darf nicht gelöscht werden!
Muss bei Umlenkungen erhalten bleiben!
078z Frei definierbares anwenderspezifisches Feld;
wird im B3KAT mit der ZDB-ID besetzt, bei Stücktiteln in Zeitschrift bzw. Zeitschrift in Serie bisher für Daten aus dem KOBV,
darf nicht gelöscht werden!
darf bei Hauptaufnahmen einer monografischen Reihe nicht besetzt werden!
080_

Aufnahmestufe (Zugriffs- und Updateanweisungen)
1 und 2 = Aufnahmen geringerer Qualität (Bestellkatalogisate und Fremddaten);
3 = IFK- und QK-Aufnahmen der Bayerischen Staatsbibliothek
4 = Aufnahmen aus dem Offline-Verbund;
5 = Aufnahmen mit Autopsie aus laufender Katalogisierung;
8 = Normdaten;
wird vom System korrespondierend zur Berechtigung des Anwenders vergeben;
kann bei der Bearbeitung verändert werden, aber nicht höher als Berechtigung des Anwenders

s. eigene KKB-Online Seite:  Aufnahme- und Berechtigungsstufen
081
082
Frei definierbare anwenderspezifische Angaben, Kennzeichen und Codes
wird von diversen Bibliotheken als Notizfeld benutzt und auch wieder bereinigt
085_ Frei definierbares anwenderspezifisches Feld; wird im B3KAT von der Bibliothek der TU Berlin bei Retrodaten für Links zum Image der Katalogkarte verwendet;
Unterfeld u und Unterfeld 3: Imagenummer der Katalogkarte
darf nur gelöscht werden, wenn die Aufnahme zu einer vollwertigen Aufnahme umgearbeitet oder zu einer solchen umgelenkt wird!

085a

085x
Frei definierbares anwenderspezifisches Feld
Unterfeld a: EZB-ID (ZDB)

Unterfeld 1, a, e, n, d, f, h: Unterreihenangabe in strukturierter Form (ZDB)
088 Frei definierbares anwenderspezifisches Feld;
wird im B3KAT für das Sigel der besitzenden bzw. redigierenden Bibliothek verwendet
wird nur vom VD 18 benutzt

 

 

Nach oben