Segment Standardnummern

Felder 540 - 580

Das Segment enthält Standardnummern, die das Werk identifizieren.

MAB-Feld Beschreibung
540 Internationale Standardbuchnummer (ISBN)
540_

ISBN formal nicht geprüft
darf im B3KAT nicht besetzt werden, weil die ISBN sonst in den OCLC-Lokalsystemen im Feld 541 (falsche ISBN) eingetragen wird und nicht für die Bestellfunktion zur Verfügung steht!

540a ISBN formal richtig;
ISBN-13 und ISBN-10 ohne einleitende Wendung erfassen
für zwei und ggf. mehr Nummern wird das Feld wiederholt
540b formal falsche ISBN;
analog zu 540a
540z keine ISBN, aber Einbandart und/oder Preis
541 Internationale Standardnummer für Musikalien (ISMN)
541_
541a
541b


541z
ISMN formal nicht geprüft (nicht zulässig lt. KKB)
ISMN formal richtig;
ISMN formal falsch
analog zu 540a

keine ISMN, aber Einbandart und/oder Preis
542 Internationale Standardnummer für fortlaufende Sammelwerke (ISSN)
542_
542a
542b


542z
ISSN formal nicht geprüft (nicht zulässig lt. KKB)
ISSN formal richtig;
ISSN formal falsch
analog zu 540a

keine ISSN, aber Einbandart und/oder Preis
543 Internationale Standardnummer für Reports (ISRN)
543_
543a
543b


543z
ISRN formal nicht geprüft (nicht zulässig lt. KKB)
ISRN formal richtig;
ISRN formal falsch
analog zu 540a

keine ISRN, aber Einbandart und/oder Preis
544



544i
Lokale Signatur
wird im B3KAT bei Dateneinspielungen temporär genutzt;
Sätze dürfen nicht gelöscht oder zusammengeführt werden!

enthält ggf. weitere Angaben, nicht MAB-gerecht!
545 Weitere internationale Standardnummer für fortlaufende Sammelwerke (ISSN)
545
545_
545a
545b
Weitere ISSN für fortlaufende Sammelwerke
ISSN formal nicht geprüft
ISSN formal richtig
ISSN formal falsch

Unterfeld:
a = Autorisierte ISSN
b = ISSN der Ausgabe auf Datenträger
c = ISSN der Internetausgabe
d = ISSN der Druckausgabe
546 Postvertriebskennzeichen
550_ Amtliche Druckschriftennummer;
enthält die Nummer einer von Behörden und Körperschaften des Öffentlichen Rechts (z.B. Bund, Länder, EU etc.) veröffentlichten Schrift;

nicht wiederholbar
551

Verlags-, Produktions- und Bestellnummer von Musikalien und Tonträgern

 

Indikator:

blank = nicht spezifiziert

a     = Verlags- und Firmenbestellnummer

b     = Druckplattennummer bei Musikalien

c     = Plattennummer

d     = Setnummer

e     = Produktionsnummer

f     = Kompaktkassettennummer
552

Persistent Identifiers (PI);

Ein Persistent Identifier hat den Zweck, einer Ressource einen weltweit eindeutigen Namen zu geben und sie somit über ihre gesamte Lebensdauer eindeutig zu identifizieren.

Die Adresse einer Ressource (die evtl. diesen PI enthält), wird in Feld 655e angegeben.
 

Indikator;:
blank = nicht spezifiziert, z.B. PURLs

a       = Digital Object Identifier (DOI)

Form: 10.ORGANISATION/ID. wobei Länge und Inhalt von ORGANISATION und ID variabel sind

b       = Uniform Resource Name (URN)

Form: urn:NID:NID-spezifischer Teil,  wobei NID = namespace identifier, z.B. nbn

c       = Handle

Form: NamingAuthority/LocalName, (Abgrenzung zu DOI unklar! DOI ist spez. handle

553

Artikelnummer,

 

Indikator:

blank = nicht spezifiziert

a     = Internationale Artikelnummer (EAN)

b     = Universal Product Code (UPC)
556

Reportnummer

Indikator:

blank = nicht aufgegliedert

a     = Reportnummer

b     = Kontraktnummer

c     = Task-Nummer

562

Patentnummer

Indikator:

blank = nicht aufgegliedert

a     = Patentschrift

b     = Offenlegungsschrift

c     = Auslegeschrift
564_ Normnummer
566_ Firmenschriftennummer
nicht wiederholbar; ohne einleitende Wendung erfassen
568_

Nationalbibliographienummer der CIP-Aufnahme

enthält die Anzeigenummer für die CIP-Aufnahme des Datensatzes;
nicht wiedeholbar;
wird bei Fremddaten mitgeliefert und belassen

570 Nationalbibliographienummer der falschen Aufnahme
574_ Nationalbibliographienummer (NBN)

enthält die Nummer, unter der das Werk in der Nationalbibliographie angezeigt wird;
nicht wiederholbar;
wird bei Fremddaten mitgeliefert und belassen
576 Pflichtablieferungsnummer
578_ Fingerprint bei alten Drucken

nicht wiederholbar;
ohne einleitende Wendung erfassen; formale Vorschriften beachten
580_ Sonstige Standardnummern

enthält weitere Standardnummern, die nicht in den vorangegangenen Feldern definiert sind;
hier VD-16- und VD-17-Nummern in der Form "VD16 A 1234" oder "VD17 14:013691X" erfassen;
für zwei und ggf. mehr Nummern wird das Feld wiederholt
eine Auswahlliste für Unterfeld a ist aufrufbar
580g gelöschte sonstige Standardnummern (nicht MAB)
darf nicht gelöscht werden!
Muss bei Umlenkungen erhalten bleiben!
580i Imagenummer bei den IFK-Daten der BSB (nicht MAB);
darf nicht gelöscht werden!
Muss bei Umlenkungen erhalten bleiben!

 

Nach oben