Segment Schlagwortketten

Felder 902 - 949

Das Segment entält Schlagwortketten, die nach den "Regeln für den Schlagwortkatalog" (RSWK) gebildet werden. Die Einzelschlagwörter müssen in Aleph immer (Ausnahme: Form- und Zeitschlagwörter) mit einem Satz in der SWD verknüpft werden - deshalb sind Unterfelder für die Verknüpfungsnummern vorhanden.

MAB-Feld Beschreibung
902_ 1. Kettenglied der 1. Schlagwortkette;
maximal 9 weitere Kettenglieder können durch Wiederholung des Feldes erfasst werden;
im Unterfeld 9 steht die SWD-Nummer des Schlagwortsatzes, wenn vorhanden;
durch Übernahme aus der SWD besetzen (Ausnahme: Zeit- und Formschlagwörter erfassen mit Unterfeldindikator z bzw. f)
903_ Permutationsmuster zur 1. Schlagwortkette;
steuert die gemäß RSWK zu bildenden Mehrfacheintragungen für den Schlagwortketten-Index;
maximal 10 Permutationsmuster können erfasst werden - jeweils in einem eigenen Unterfeld a (RSWK § 15,10)

904_
Erläuterungen zur 1. Schlagwortkette
Um vorhandene SW vor dem Überschreiben bei Nachführung von DNB-SW-Daten zu schützen wird
Feld 904, Indikator blank mit b besetzt, nur dieser Inhalt ist erlaubt
Bitte nicht löschen
904a Herkunftskennzeichnung geschützter Schlagwörter
Angabe der ISIL bspw.: DE-188
Bitte nicht löschen
907_ 1. Kettenglied der 2. Schlagwortkette;
analog zu 902_;
weitere 8 Schlagwortketten können erfasst werden in den Feldern 912_, 917_, 922_, 927_, 932_, 937_, 942_ und 947_
908_ Permutationsmuster zur 2. Schlagwortkette;
analog zu 903_;
Permutationsmuster zu den maximal 8 weiteren Schlagwortketten können erfasst werden in den Feldern 913_, 918_, 923_, 928_, 933_, 938_, 943_ und 948_
909_
914_

944_
949_

Erläuterungen zur 2. - 10. Schlagwortkette
analog zu 904_
909a
914a

944a
949a

Herkunftskennzeichnung geschützter 2. - 10. Schlagwörter
analog zu 904a

 

Nach oben